975 Jahre Grundsteinheim

Im Jahr 1036 wurde das Dorf Grundsteinheim erstmals Urkundlich erwähnt. (s. Heimatbuch des Kreises Büren 1930, Seite 115, Paul Pagendarm)
Der Flurname „Tinnenburg“ bei Grundsteinheim, Absatz 6, „Die Vorgänger derer von Westphalen auf dem Rittersitze Tinnenburg waren wohl Angehörige des
Geschlechts von Oeynhausen als frühere Teilbesitzer von Grundsteinheim, denn
schon seit 1036 (?) war Grundsteinheim auch dem Busdorfstifte pflichtig“

„Gemeinsam altes aufleben lassen“

Am 20. August 2011 wollen wir unter diesem Motto ein Fest im Dorf feiern und gehen dabei einen Tag in die Zeit um die 1920er Jahre zurück. Dörfliches Leben und Arbeiten in der Epoche werden dargestellt. Eine Bilddokumentation wird zeigen, wie es in früherer Zeit in Grundsteinheim ausgesehen hat.
Wir würden uns freuen wenn Sie uns an diesem Tag besuchen und mit uns feiern.

Bisher durchgeführte Aktionen

Einige der bisher durchgeführten Aktionen sind hier auf Bildern festgehalten:

Holunder sammeln für den "Stamschen Brückentropfen"

Alte Bilder scannen in der "Alten Schule"

Bildervortrag - Grundsteinheim früher

Historische Ernte

Flyer

Hier kann der Flyer zum Jubiläum in digitaler Form herunterladen werden.

News

Keine News in dieser Ansicht.