Artikel

Grundsteinheim ohne Schützenfest aber mit Flaggen der Hoffnung und Zuversicht!

Erstellt von Christian Bentler | |   Grundsteinheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

 

 

 

 

Grundsteinheim ohne Schützenfest geht eigentlich gar nicht! Doch – und das zum zweiten Male nachdem zuletzt in der Vereinshistorie nur in den Jahren des 2. Weltkriegs von 1939 bis 1947 kein Schützenfest gefeiert werden konnte.

 

 

 

 

 

Bis Ende Mai 2021 ist das Feiern von Schützenfesten nun offiziell verboten.

 

 

 

 

 

Dass wir das Schützenfest nicht feiern können war uns allen leider schon lange klar. Wie sehr die Feste fehlen wird uns immer klarer und auch immer schmerzhafter dies zu ertragen. Was bleibt?

 

 

 

Der Zusammenhalt im Dorf, die gute Nachbarschaft, Freunde und natürlich vor allem der Rückhalt in der Familie! Lasst uns die nächsten Wochen weiter zurückhaltend sein und uns im Rahmen des Erlaubten bewegen. Lasst uns alle durchhalten bis endlich die Impfungen alle Altersklassen erreicht haben. Und lasst uns die Hoffnung nicht verlieren, bald wieder Feste zu feiern. So wie das in Grundsteinheim üblich ist!

 

 

 

Ideen für Feste in kleinen Runden an warmen Sommertagen unter freiem Himmel und Gedanken an frohe Stunden in geselliger Runde bilden die Hoffnung in diesen Tagen!

 

 

 

Lasst uns auch an Ostern 2021 Flagge zeigen, Flaggen der Hoffnung und Zuversicht! Der Heimatschutzverein Grundsteinheim 1629 e. V. beteiligt sich an der gemeinsamen Aktion der Schützenvereine im Erzbistum Paderborn.

 

 

 

 

 

Es geht um das Symbol der Gemeinschaft!

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien „Frohe Ostern“ und vor allem Gesundheit!

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorstand

 

Zurück